• Blick über die Terrasse

    Blick über die Terrasse

    Golden Pharao

  • Luftbild

    Luftbild

    Golden Pharao

  • Schnitt/ Lichtstudie

    Schnitt/ Lichtstudie

    Golden Pharao

Eckdaten des Projekts

Eckdaten:

Adresse:
KHM, Maria Theresien-Platz
Ort:
A-1010 Wien
Auftragsart:
Wettbewerbsbeitrag
Fertigstellung:
2005

Golden Pharao

Der Entwurf für die Wechselausstellungshalle "Golden Pharao" im Innenhof des KHM Wien schlägt ein eigenständiges, in den Bestand eingebettetes Objekt vor, das knapp unter der Firstkante des histo- rischen Bestandes positioniert wird. Dadurch kannen die Terrasse als Aussichtsplattform, die den Blick über das historische Wien freigibt, genutzt werden, ohne die Ansicht des Museums von aussen zu verändern.

 

Durch das über dem Hochparterre schwebende und zum Bestand Distanz haltende Objekt bleiben der Einblick in den Hof und seine historischen Fassaden und die dem Haus eigene Großzügigkeit in Bezug auf Blickbeziehungen und Weite erhalten.

 

Die gesamte Konstruktion wird als steifes, sich selbst tragendes Fachwerk konzipiert, dadurch ist eine optimierte Lastabtragung an wenigen Stellen möglich und die Nutzbarkeit des Hofs nicht durch Stützen oder ähnliche lastabtragende Elemente verringert.

 

Das scheinbar frei geformte Volumen generiert sich aus einem abwechslungsreichen, auf den Bestand abgestimmten Spiel von Abstand und Nähe zum historischen Gebäude, das zwar nahtlos in den Benutzungsablauf des Museums eingebunden ist, aber dennoch als angefügtes, bzw. eingehängtes Zusatzelement erlebbar bleibt. Die verglaste Erschließungsrampe ermöglicht den uneingeschränkten Blick in den Hof und führt den Besucher in bisher unbekannter Perspektive in greifbare Nähe der aufwendig gegliederten Fassade des Hofes.