• Ansicht

    Ansicht

    Schwechater Zelt/WIG 75

  • Innenraum

    Innenraum

    Schwechater Zelt/WIG 75

  • Gesamtansicht

    Gesamtansicht

    Schwechater Zelt/WIG 75

Eckdaten des Projekts

Eckdaten:

Adresse:
Oberlaa, Wiener Intern. Gartenausstellung (WIG 74)
Ort:
2320 Schwechat
Fertigstellung:
1975
Fläche:
2.000 m²

Schwechater Zelt/WIG 75

Durch die antiklastische Verformung der Membrane stabilisiert sich der Zeltkörper zu einer soge-nannten Minimalfläche. Durch Anspannungsseile in der Randzone werden die Kräfte in die Fun-damente abgeleitet. Konstruktiv ist die nur 0,2cm starke Membranhaut Dachhaut und Dachkon-struktion zugleich, also frei von den mittleren Hochpunkten zu den tieferen Randzonen bis 20m gespannt.

Dieses leichte Flächentragwerk überdacht einen Bereich von ca. 2000m² und besteht aus zwei verschieden großen addierbaren Membranen, die im Grundriss ein Größenausmaß von 60 X 28m besitzen, und mit den drei Mittelmasten eine Höhe von 14,5 bzw. 10,5m erreichen. Diese gitter-artigen Masten sind mittels frei über die Zelthaut gezogener und über die Ecksteher in die Funda-mente führender Stahlseile fixiert.

Die Membrane aus Polyestergewebe wird durch in der Randzone einkonfektionierte Seile gespannt, die die hohen und tiefen Eckpunkte verbinden. Der Restaurantteil ist mit der grossen Membrane überdacht, und wird von einer paraventartigen Fensterwand umschlossen, die durch einen umlaufenden Luftschlitz die Durchlüftung des Innenraumes garantiert. Der zentral positionierte Küchentrakt ist als Stahlcontainer ausgeführt.